Zukunftsprozess der Erzdiözese Salzburg

Der „Zukunftsprozess 2018“ ist in besonderer Weise ein geistlicher Übungsweg. Dieser bildet die Grundlage für unser gemeinsames Nachdenken und Tun. „Es ist unerlässlich, dass das Wort Gottes immer mehr zum Mittelpunkt allen kirchlichen Handelns werde“ schreibt Papst Franziskus in Evangelii Gaudium (EG 174). Im Gebet wollen wir uns auf das Wort Gottes besinnen, in unserem Tun wollen wir es fruchtbar werden lassen. Die Art, wie wir den Prozess angehen, soll widerspiegeln, dass dieser Prozess ein geistlicher ist. Rückhalt, Wertschätzung, Offenheit und Vertrauen prägen unseren gemeinsamen Weg.