Zukunftsprozess der Erzdiözese Salzburg

Den Weg des Zukunftsprozesses kennzeichnen vielfältige Projekte, die die Lust am Experimentieren wecken und uns zu neuen pastoralen Handlungsformen führen wollen. Ziel ist eine zeitgemäße Verkündigung des Evangeliums – in einer Sprache, die von allen Menschen verstanden wird. Wir sind eingeladen, neue Formate zu entwerfen und/oder auszuprobieren. Dazu mag es auch erforderlich sein, manches zu lassen, das nicht mehr möglich oder nötig ist. Kostbares wollen wir wertschätzen und weitertragen.
Es gibt mehrere Möglichkeiten, Neues zu erproben:

Falls Sie eine konkrete Projektidee haben, laden wir Sie ein, diese als „Zukunftsprojekt“ einzugeben. Projekte können von Pfarren oder Einrichtungen, Einzelpersonen oder Gruppierungen eingereicht werden.

Darüber hinaus will der Zukunftsprozess eine Plattform bieten, um neuartige, aber bereits erprobte und empfehlenswerteBest Practice Beispieleaufzuzeigen.

Und schließlich bieten Experten aus den jeweiligen Themengebieten in den sogenannten „Thementöpfen“ konkrete innovative Projektideen an, welche vor Ort umgesetzt werden können.